05.03.2017

Dienstabend Brandursachenermittlung

Am Donnerstagabend, den 02.03.2017 war Herr Hillen von der Polizei Nordhorn bei uns zu Gast. Er hielt einen Vortrag über die Brandursachenermittlung. Diese wird bei einem Brand, bei dem die Ursache nicht ganz klar ist, hinzugezogen. Dies war für uns sehr interessant, um auch mal einen Blick in die Arbeiten zu bekommen, die nach unserem Einsatz geschehen.

Vielen Dank für den gelungenen und sehr interessanten Dienstabend !

 


 

19.09.2016

Gemeinsamer Dienstabend mit der Ortsfeuerwehr Neuenhaus

Am Montagabend fand der zweite Dienstabend in diesem Jahr zusammen mit der Ortsfeuerwehr Neuenhaus statt. Dieses Mal wurde dieser von der Feuerwehr Neuenhaus organisiert. Wir nahmen mit 17 Kameraden teil. Übungsobjekt war ein Teil des Geländes der Firma Neuenhauser Maschinenbau. Diese zeigt sich gegenüber ehrenamtlicher Arbeit immer wieder sehr positiv. Hier wurden vier verschiedene Stationen vorbereitet.

An Station 1 wurde zuerst ein Strahlrohrtraining durchgeführt. Daraufhin ging es in den Innenangriff mit Türöffnungsprozedur. Hier wurde das Vorgehen besprochen und verschiedene, hilfreiche Tipps ausgetauscht. Zum Abschluss wurde an dem Objekt, in dem zu Übungszwecken mithilfe einer Nebelmaschine eine reale Sicht geschaffen wurde, das taktische Vorgehen mit einem Lüfter geprobt. Gespeist wurde hier von unserem Staffel-LF.

An Station 2 wurde das Anleitern an den hohen Hallen der Firma geübt. Aufstiegsmöglichkeiten gibt es hier mit den eigenen 3-Teiligen Schiebenleitern, 4-Teiligen Steckleitern oder mit den am Gebäude fest installierten Aufstiegsmöglichkeiten. Hier befanden wir uns in einer Höhe von bis zu 8 Metern, bei Neuenhauser sind Hallen mit einer Höhe von bis zu 11 Metern vorhanden.

An Station 3 wurde die Wasserförderung am offenen Gewässer mithilfe einer Aufstauung des vorhandenen Tütenbaches geübt. Hierzu befinden sich auf dem Gelände in einer Kiste eingeschlossene Staubohlen und Einlasshaken. Diese können im Einsatzfall von uns entnommen werden. Bei der Stauung ist die Möglichkeit gegeben, mit bis zu 4 Pumpen Wasser fördern zu können. Hier kam das TLF der Feuerwehr Neuenhaus zum Einsatz.

An Station 4 ging es um die Wasserförderung am Löschwasserbrunnen. Au dem Gelände befinden sich mehrere Brunnen, damit die Wasserversorgung im Brandfall sichergestellt ist.

Nachdem die Stationen abgearbeitet waren, gab es mehrere kleine Betriebsrundführungen. Hier wurde darauf geachtet, dass die für uns wichtigen Punkte im Einsatzfall wie Brandmeldeanlage, Gefahrstoffe und weitere Wasserentnahmestellen abgelaufen werden. Sehr interessant, dieses große Unternehmen auch mal von innen zu sehen. Vielen Dank dafür.

Im Anschluss kam der Betriebsinhaber Bernd Voshaar noch vorbei, um kurz Hallo zu sagen. Nachdem alles aufgeräumt war, ging es zum Feuerwehrhaus nach Neuenhaus, wo es leckeres Fleisch vom Grill und das ein oder andere Erfrischungsgetränk gab.

 

 

 

 


 

15.09.2016

Dienstabend ABC-Gefahrstoffe

Auf unserem heutigen Dienstabend behandelten wir das Thema ABC - Gefahrstoffe. Dieses steht für Unfälle mit Atomaren, Biologischen oder Chemischen Stoffen. Dazu hatten wir die Gefahrgutgruppe der Ortsfeuerwehr Nordhorn mit 9 Kameraden vor Ort, die uns anschaulich erklärt habe, wie sie uns bei solchen Einsätzen unterstützen können, da besondere Messtechnik und Materialien benötigt werden die nur vereinzelt in der Grafschaft stationiert sind.

Wir bedanken uns noch einmal recht herzlich bei den Nordhorner Kameraden für diesen lehrreichen Dienstabend. Wieder mal konnten wir viel Erfahrungen sammeln.

 


 

04.09.2016

Dienstabend Hubschrauberlandeplatz


Am Donnerstag, den 01.09.2016 stand der nächste Dienstabend an. Thema war dieses mal das Einrichten eines Hubschrauberlandeplatzes. Hierzu wurde extra ein Pilot des Rettungshubschraubers aus Rheine eingeladen. Dieser hielt einen interessanten und informativen Vortrag ab.

Angesprochen wurden hier die Sichtverhältnisse des Piloten bei schlechtem Wetter, das Ausleuchten bei Nacht, die Größe eines Landeplatzes, worauf in der Umgebung geachtet werden muss und vieles mehr.

 


 

19.06.2016

"Hydrantentag" 2016

Am Samstag den 04.06.2016 führten wir erstmalig einen Hydrantentag in unserem Löschbezirk durch.

Bislang erfolgten die Kontrollen der Unterflurhydranten im Auftrag der WAZ Neuenhaus immer regelmäßig an unseren Dienstabenden. Dieses raubte uns jedoch viel Zeit, die wir in die Ausbildung investieren möchten.

Somit starteten wir an diesem Morgen, um unsere rund 60 Unterflurhydranten zu kontrollieren. Dabei wird darauf geachtet, das die Hydranten frei zugänglich und die Hinweisschilder gut zu erkennen sind. In einigen Fällen mussten wir die Hydranten oder Hinweisschilder frei schneiden und säubern. Des weiteren wird ein Blick unter den Hydrantendeckel geworfen, um zu schauen, ob sie versandet sind.

Als Dankeschön an die Kameraden erfolgte abschließend ein gemütliches Grillen an unserem Biotop.

Wir möchten uns an dieser Stelle auch noch mal ausdrücklich bei den Bewohnen bedanken, die uns wegen des heißen Wetters immer kühle Getränke zur Erfrischung angeboten haben.


 


30.05.2016

Dienstabend beim THW

Auf unserem letzten Dienstabend besuchten wir die Unterkunft unserer Kameraden des THW Nordhorn.
Ziel war es, die Kameradschaft zu stärken und das technische Gerät, die Fahrzeuge aber auch die Möglichkeiten eines gemeinsamen Einsatzes kennen zu lernen.
Vor Ort wurden wir unter der Leitung von Michel Zimmermann und rund 15 Kameraden des THW Nordhorn über deren Ausstattung und Fähigkeiten informiert. Aber auch unser StLf kam nicht zu kurz und wurde von den Kameraden des THW einmal genau unter die Lupe genommen.
Wir danken dem gesamten Team des THW Nordhorn noch einmal für den interessanten und spannenden gemeinsamen Dienstabend.
Für das kommende Jahr wurde bereits ein gemeinsamer Dienstabend bei uns in Lage geplant.